Social Media Bridge between America and Europe by Lucia Sanders

Relevanz vs. spam

In Uncategorized on July 4, 2011 at 2:12 pm

Twitter ist ein gutes Medium, um ein Kondensat dessen zu lesen, was im Bereich Social Media Marketing veröffentlicht wird. Man erhält schnell einen breiten Überblick über die Artikel in Blogs und ab und an auf Unternehmensseiten. Der Blick auf das jeweilige Veröffentlichungsdatum ist dabei sehr lohnend! Nach nur wenigen Wochen stellt man fest, dass es sich bei den vermeindlichen “News”, die dann über twitter verbreitet werden, häufig um die x-te Wiederholung handelt. Nicht nur dass sich die Tweets wiederholen, auch die über die links in den tweets gelieferten Artikel scheinen einer Endlosschleife entsprungen zu sein. Die von den sogenannten Experten verbreiteten Kochrezepte zur erfolgreichen Teilnahme am Social Media Marekting, die Gebetsmühlen gleich das regelmäßige Schreiben von neuem “Editorial Content” empfehlen, sind oft selber die Wiederholung der Wiederholung der …. .

Die Welt des Social Media Marketings unterliegt aber einem rasanten Wandel – nicht nur aktuell, nein ständig – , was sich bei den endlosen Wiederholungen alter Artikel nicht widerspiegeln kann. Social Media Marketing basiert auf der zentralen Nutzung sozialer Netzwerke. Man versucht also den Kunden oder Interessenten dort zu erreichen, wo er sich häufig aufhält. Gerade diese Aufenthaltsorte unterliegen einem ständigen Wandel, genauso wie die Aufenthaltsgewohnheiten. Und diese unterscheiden sich lokal, nach Ländern, nach Altersgruppen und Interessengruppen, nach Geschlecht und sozialem Umfeld. Jetzt wird schnell deutlich, dass die reflektionslose Nutzung von Facebook im einen Fall erfolgreich sein kann, im anderen Fall aber ohne jegliche Auswirkung auf die von Unternehmen gewünschte Zielerreichung sein kann.

Nur eines ist, gleich in welcher Region, immer gültig – spam wird von niemandem akzeptiert. In der Gruppe der Soaial Media Marketing-Experten wird das zunehmend vergessen und “kalter Kaffee” gespamt, soviel die Tastatur nur hergibt. Außer der Bedienung der Regel regelmäßigen Schreibens, habe ich keine weitere Grundlage von Social Media Marketing gefunden, die derartiges Verhalten empfehlen könnte. Hier sollte sich dringend etwas ändern. Dieser Rat gilt den Soacial Media Marketing Experten in ihrem Auftreten im Internet, bei ihrem eher armseligen Versuch ihre Leistungen dort anzupreisen und zu vermarkten. Haltet Euch bitte an Eure eigenen Regeln! – ihr habt sie doch nun oft genug wiederholt.

Aus Mailingaktionen wurden Mailing-Fluten, die dann letztlich via Bot-Netzen und Email die Datenleitungen mit spam verstopften. Es wäre schade, wenn Social Media Marketing den gleichen Weg gehen würde. Die grundlegenden Ideen von Social Media Marketing sind einfach zu gut und ihre richtige Anwendung ist einfach zu erfolgreich, um diese Vorteile leichtfertig im spam untergehen zu lassen.

In einem früheren Artikel habe ich Social Media Marketing empfohlen, um die eigene Ladentheke in soziale Netzwerke hinein zu verlängern. Der Weg ist richtig und wichtig, um potentielle Kunden und Stammkunden besser zu erreichen. Dass dies möglich ist haben zahllose Untersuchungen gezeigt. Mehrere hundert Millionen Nutzer eines sozialen Netzwerkes wie Facebook können für kleine und mittlere Unternehmen nicht der Pool an potentiellen Kunden darstellen. Hier ist also eine Selektion, in erster Linie eine geographische Selektion gefragt. Genau diese Frage wird extrem wichtig, wenn man die Entwicklung der Nutzerzahlen von Facebook in bestimmten Regionen beobachtet – aber das ist das Thema des nächstenArtikels.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Tag voller Gewinn bringender Erkenntnisse

Lucia Sanders

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: